Praktika


Auf Wunsch vermittelt die Bayerische EliteAkademie ihren
Stipendiaten ein Auslandspraktikum in einer der
Stifter- oder Förderfirmen.

Thomas Fehm (11. Jahrgang) - BMW China:

Gegen Ende meines Physikstudiums wollte ich Arbeitserfahrung sammeln, um mich beruflich besser orientieren zu können. Dabei wollte ich unbedingt für ein großes, internationales Unternehmen arbeiten, dessen Produkte ich spannend finde und mit dem ich mich identifizieren kann. Durch das exzellente Netzwerk der Bayerischen EliteAkademie habe ich nach kurzer Zeit ein Angebot für ein spannendes Praktikum bei BMW in Peking, China bekommen. Dabei konnte ich mir unabhängig von meinem Studienfach aussuchen, in welchem Bereich in gerne Arbeiten möchte. Letztendlich habe ich im Stabsbüro des CEO der BMW China Services Ldt. an einem Projekt zur Optimierung der Kostenstruktur gearbeitet. Durch die Bayerische EliteAkademie und BMW habe ich die einzigartige Möglichkeit bekommen an einem fordernden und spannenden Projekt zu arbeiten.