Bayerische EliteAkademie ist „Ausgewählter Ort im Landder Ideen“ 2010 

Die Bayerische EliteAkademie trägt im Jahr 2010 den Titel „Ausgewählter Ort 2010“. Sie hat sich im Innovationswettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ unter mehr als 2200 Bewerbungen durchgesetzt. Stephan Jugenheimer von der Deutschen Bank überreichte am 16. Februar dem Geschäftsführer der Bayerischen EliteAkademie, Dr. Thomas Wellenhofer, die Ehrentafel.

Unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler lobt die Deutsche Bank gemeinsam mit der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ die weltweit größte Veranstaltungsreihe „365 Orte im Land der Ideen bereits zum fünften Mal aus. Seit 2006 wird Tag für Tag ein „Ausgewählter Ort“ für Innovationskraft und Umsetzungsstärke prämiert. Dies ist ein Beleg für Zuversicht und Vertrauen in die Zukunftsfähigkeit Deutschlands.

Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ betont die Stärken des Standortes Deutschland und spiegelt wesentliche Eigenschaften der Deutschen wider: Einfallsreichtum, schöpferische Leidenschaft und visionäres Denken.

Die Entwicklung Deutschlands wurde in der Vergangenheit und wird auch in der Zukunft von den Ideen der Menschen in diesem Land bestimmt. Leistungen in Wissenschaft und Wirtschaft, Kunst und Kultur werden im In- und Ausland mit Bezeichnungen wie „Made in Germany“ oder „Land der Dichter und Denker“ verbunden.

„Deutschland – Land der Ideen“ bündelt diese Fülle an positiven Assoziationen mit Deutschland und unterstreicht gleichzeitig die Zukunftsfähigkeit, Leistungs- und Innovationskraft des Landes.

Weitere Informationen über die Bayerische EliteAkademie können unter www.eliteakademie.de abgerufen werden.

Zurück