Pressenachricht 17/2008

pressebild
Prof. Dr. Dieter Frey überreicht Generaldirektor Ke Chunhui einen handgemachten Scherenschnitt mit dem Logo der Bayerischen EliteAkademie zum Abschied.

Zurück

Bayerische EliteAkademie im Fokus der Chinesen

Am 19. Dezember besuchte eine Delegation aus hochrangigen Beamten des chinesischen Bildungsministeriums unter Leitung von Ke Chunhui, Generaldirektor der Hauptabteilung Policy and Regulation, die Bayerische EliteAkademie. Im Rahmen ihrer Europareise informierten Sie sich über innovative und erfolgreiche Ausbildungskonzepte. Begleitet wurden sie vom chinesischen Konsul in München, Dai Jiqiang.
Vor dem Hintergrund der Reformüberlegungen in der chinesischen Hochschulausbildung interessierten sich die Delegationsteilnehmer besonders für die strengen Auswahlkriterien, das umfangreiche Auswahlverfahren und die enge Zusammenarbeit von Hochschulen, Unternehmen und Politik im Konzept der Bayerischen EliteAkademie. Alle Beteiligten begrüßten den mit diesem Besuch begonnenen Dialog und vereinbarten eine Fortsetzung der Gespräche.
Bei dem Treffen stellte der Akademische Leiter, Prof. Dr. Dieter Frey, ausführlich Organisation, Ziele und Aktivitäten der Bayerischen EliteAkademie vor. Weiterhin erläuterte Markus Grabmeier, Student des 10. Jahrgangs und Leiter des Projekts ChinaAkademie, die China-Aktivitäten der EliteAkademie. Projektleiterin Kristina Notz sprach über den bundesweiten Ideenwettbewerb „Generation D“.
Die Bayerische EliteAkademie baut im Rahmen einer Internationalisierungs-Initiative die Beziehungen nach Asien weiter aus und unternimmt im September 2009 eine zweiwöchige Studienexkursion mit den Studentinnen und Studenten des 10. Jahrgangs in die Volksrepublik China.


Zur Bayerischen EliteAkademie:

Die Bayerische EliteAkademie bereitet herausragende Studierende bayerischer Hochschulen auf Führungsaufgaben vor. Insbesondere werden folgende Qualifikationen gefördert: Interdisziplinäres und interkulturelles Denken, Mut zur Entscheidung und Übernahme von Verantwortung, Fähigkeit zum ergebnisorientierten und ethikorientiertem Planen und Handeln sowie zur Integration und Motivation von Menschen.

Die Palette der Studienfächer in den Jahrgängen der Bayerischen EliteAkademie reicht von Physik, Maschinenbau, Informatik und Mechatronik bis zu Germanistik, Wirtschaftsgeographie und Sozialpädagogik. Diese große Bandbreite der Studienfächer ist die Garantie für die in Deutschland einzigartige Form interdisziplinärer und studienbegleitender Ausbildung über drei Semester in der vorlesungsfreien Zeit.

Weitere Informationen über die Bayerische EliteAkademie finden Sie im Internet unter: www.EliteAkademie.de

Bildtext: Prof. Dr. Dieter Frey überreicht Generaldirektor Ke Chunhui einen handgemachten Scherenschnitt mit dem Logo der Bayerischen EliteAkademie zum Abschied.


Zurück