Pressenachricht 15/2008

pressebild

Zurück

In Bayern ausgewählt, in Berlin gekürt 

Die Sieger des bundesweiten Ideen-Wettbewerbs GENERATION-D. IDEEN FÜR DEUTSCHLAND. GEMEINSAM ANPACKEN präsentieren sich vor Deutschlands Führungselite in Berlin 

München/Berlin. Die drei Sieger des bundesweit ausgeschriebenen Hochschul-Ideenwettbewerbs GENERATION-D. Ideen für Deutschland. Gemeinsam Anpacken. wurden am Freitag, den 21.11.2008 Uhr feierlich prämiert und bekannt gegeben. Den Rahmen dazu bildete das Führungstreffen Wirtschaft der Süddeutschen Zeitung im Berliner Hotel Adlon. Sie wurden aus knapp 100 Projektideen in München bei der Bayerischen EliteAkademie von einer unabhängigen und hochrangig besetzten Jury ausgewählt. Die Teams kommen von namhaften Universitäten und Hochschulen aus ganz Deutschland. Gemeinsam auf Platz eins sind:

bildungsrepublik.de
Vier Studenten von der Hertie School of Governance in Berlin möchten im Internet eine Plattform schaffen, auf der akademische Inhalte, zum Beispiel in Form von Vorlesungsmitschnitten, zur Verfügung gestellt werden. Damit wollen sie »Bildung erlebbar« machen. Nutzer können Studenten, Schüler, Wissenschaftler und alle diejenigen sein, die auch von Zuhause aus lernen wollen.

CampusPR
Die Idee der drei Studenten der Lüneburger Leuphana-Universität ist eine studentische, nicht-kommerzielle PR-Beratung für die Zivilge-
sellschaft aus der Wettbewerbskategorie »Soziale Gesellschaft«. Ziel ist es, gemeinnützigen Vereinen, die dringend auf professionelles Know-how angewiesen sind, Zugang zu solchem Wissen zu verschaffen. Studierende sollen dabei den teilnehmenden Verbän-
den, Vereinen und Institutionen in leitender Funktion im PR-Bereich zur Seite stehen.

CITYPendler
Die Studenten der Freien Universität Berlin haben ein Internetportal gestartet, auf dem sich Kurzstreckenpendler vernetzen können. Private Nutzer, aber auch Firmen, können sich in diesem Netzwerk registrieren und Mitfahrgelegenheiten anbieten und suchen. Dieses Projekt setzt sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit Klima und Umwelt ein.

Die Projektpartner des bundesweiten Wettbewerbs, Bayerische EliteAkademie, Süddeutsche Zeitung, Allianz SE und Stiftung Marktwirtschaft, haben mit GENERATION-D eine Initiative ins Leben gerufen, um Kreativität und Mut zu gesellschaftlichen und sozialen Veränderungen zu fördern. Studentinnen und Studenten aller Fachrichtungen sollten in Teamarbeit Ideen für realisierbare Projekte zu den Themen »Arbeit & Wirtschaft«, »Soziale Gesellschaft« und »Klima &Umwelt« entwickeln. Das Projekt wird von der Hochschul-
rektorenkonferenz und vielen Professoren unterstützt.

Weitere Informationen über die Projekte und den Wettbewerb GENERATION-D finden Sie im Internet unter:
www.gemeinsam-anpacken.de

Kontakt:
Kristina Notz
Projektmanagerin GENERATION-D
c/o Bayerische EliteAkademie
Tel: 0 89 - 2 18 89 08 17
kristina.notz@gemeinsam-anpacken.de


Zur Bayerischen EliteAkademie:
Die Bayerische EliteAkademie bereitet herausragende Studierende bayerischer Hochschulen auf Führungsaufgaben vor. Insbesondere werden folgende Qualifikationen gefördert: Interdisziplinäres und interkulturelles Denken, Mut zur Entscheidung und Übernahme von Verantwortung, Fähigkeit zum ergebnisorientierten und ethik-
orientiertem Planen und Handeln sowie zur Integration und Motivation von Menschen.

Die Palette der Studienfächer in den Jahrgängen der Bayerischen EliteAkademie reicht von Physik, Maschinenbau, Informatik und Mechatronik bis zu Germanistik, Wirtschaftsgeographie und Sozialpädagogik. Diese große Bandbreite der Studienfächer ist die Garantie für die in Deutschland einzigartige Form interdisziplinärer und studienbegleitender Ausbildung über drei Semester in der vorlesungsfreien Zeit.

Weitere Informationen über die Bayerische EliteAkademie finden Sie im Internet unter: www.EliteAkademie.de

Zurück