Pressenachricht 09/2008

pressebild
Der 10. Jahrgang der Bayerischen EliteAkademie

Zurück

E.ON lässt Elite leuchten
Bayerische EliteAkademie feiert 10-jähriges Bestehen –Festakt bei der E.ON Energie AG am 11. Juli in München – Bundespräsident a. D. Herzog und Ministerpräsident Beckstein gratulieren  

München. Über 500 Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik feiern am Freitag, 11. Juli 2008, ab 17 Uhr den zehnten Geburtstag der Bayerischen EliteAkademie. Die Riege der Gratulanten wird angeführt von Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein. „Die bisherigen Erfolge zeigen, dass man mit der Gründung vor zehn Jahren eine für Bayern weitsichtige und kluge Entscheidung getroffen hat“, schreibt er in seinem Grußwort zum Dekadenbuch der Bayerischen EliteAkademie, das im Rahmen des Festaktes präsentiert wird.

Im Mittelpunkt des Festaktes steht der Festvortrag von Bundespräsident a. D. Prof. Dr. Roman Herzog und die Auszeichnung vorbildlicher Persönlichkeiten mit dem Goldenen Signet der Bayerischen EliteAkademie. 
Geehrt werden der erste akademische Leiter (1998-2002), Prof. em. Dr. Dr. E.h. Franz Mayinger und Dr. Wolfgang Zeitler, Gründungsgeschäftsführer (1998-2003) für ihre herausragenden und bleibenden Verdienste um Konzeption, Förderung und Finanzierung der Bayerischen EliteAkademie. Die Laudationes halten der akademische Leiter, Prof. em. Dr. Dr. E.h. Franz Durst, sowie der seit März dieses Jahres amtierende Geschäftsführer, Dr. Thomas Wellenhofer.

Den Erfolg der Absolventen belegen die erstmals öffentlich vorge-
stellten Ergebnisse einer aktuellen Umfrage unter den insgesamt
179 Absolventen der letzten acht Jahrgänge. Davon sind 70 Prozent in der Wirtschaft tätig, 30 Prozent als wissenschaftliche Mitar-
beiter/Assistenten an den Universitäten.
Über 40 Prozent haben für den Berufseinstieg ein Förderunter-
nehmen der Bayerischen EliteAkademie gewählt.
35 Prozent der Absolventen, die in der Wirtschaft tätig sind, übernehmen heute schon Personalverantwortung. Von den Absolventen, die bereits seit über 3 Jahren im Berufsleben stehen, haben sogar über 50 Prozent Personalverantwortung. Mehr als
10 Prozent bekleiden Spitzenpositionen in der Geschäftsführung eines Unternehmens oder eines großen Geschäftsbereichs.

Dass auch die aktuellen Studenten der Bayerischen EliteAkademie sehr erfolgreich sind, beweisen die Siegerplätze in einer Reihe von Businessplanwettbewerben.
So ist zum Beispiel Rasmus Wißmann von einer hochkarätigen Jury zum besten Nachwuchsmanager des Jahres gewählt worden. Der 20-jährige Wißmann aus München ging gleich platziert mit dem Business-School-Absolventen Marcel Dick (27) beim Finale des Wettbewerbs im österreichischen Kitzbühel aus über 5.000 Teil-
nehmern als Sieger hervor. Bereits mit 17 Jahren schloss Wißmann sein Abitur mit einer glatten 1 ab und promoviert derzeit nach abgeschlossenem Vordiplom mit Bestnoten in Physik und Mathe-
matik. Wißmann ist auch der jüngste Student der Bayerischen EliteAkademie seit Bestehen.

Beim Ideenwettbewerb der Universität Erlangen-Nürnberg, „Scientrepreneur“, der vor kurzem prämiert wurde, hat eine Projektarbeitsgruppe aus dem neunten Jahrgang, bestehend aus Jasmin Köstler, Matthias Roth, Moritz Schneidmüller, Harald Braun und Marc Baenkler mit der Idee „SoLeaMed Solututions“ den zweiten Platz von insgesamt zehn teilnehmenden Teams belegt.

Zur Bayerischen Elite-Akademie:

Die Bayerische Elite-Akademie bereitet herausragende Studierende bayerischer Hochschulen auf Führungsaufgaben vor. Insbesondere werden folgende Qualifikationen gefördert: Interdisziplinäres und interkulturelles Denken, Mut zur Entscheidung und Übernahme von Verantwortung, Fähigkeit zum ergebnisorientierten und ethikorien-
tiertem Planen und Handeln sowie zur Integration und Motivation von Menschen.

Die Palette der Studienfächer in den Jahrgängen der Bayerischen EliteAkademie reicht von Physik, Maschinenbau, Informatik und Mechatronik bis zu Germanistik, Wirtschaftsgeographie und Sozialpädagogik. Diese große Bandbreite der Studienfächer ist die Garantie für die in Deutschland einzigartige Form interdisziplinärer und studienbegleitender Ausbildung über drei Semester in der vorlesungsfreien Zeit.

Weitere Informationen über die Bayerische EliteAkademie finden Sie im Internet unter: www.EliteAkademie.de

Zurück