Stipendiatin mit Max-Weber-Preis für Wirtschaftsethik ausgezeichnet

pressebild

Zurück

Im Jahr 2010 erhielt unsere Stipendiatin Eva Lucke aus dem 9. Jahrgang der Bayerischen EliteAkademie den Max-Weber-Preis für Wirtschaftsethik, den das Institut der deutschen Wirtschaft Köln gemeinsam mit dem Wuppertaler Unternehmer Klaus Tesch verleiht. Eva Lucke widmete sich in ihrem Aufsatz dem Thema „Corruption as Business Practice or joint force against it?“. Der Preis ist mit insgesamt 8.000 Euro dotiert und wurde am 18. Mai im Rahmen einer Feierstunde in Berlin vergeben. Die Festrede hielt Bundestagspräsident Norbert Lammert.

Zurück